Internationale bAV-Netzwerke: Ihr Nutzen

Wir helfen Ihnen sowohl bei der Einführung von neuen als auch bei der Optimierung von bestehenden Versorgungssystemen. Das macht die betriebliche Altersversorgung für Ihre Kunden

 
übersichtlicher
   
verwaltungsärmer
   
und oftmals auch kostengünstiger.
   
     
     

Wir bieten Ihnen:

 

1. Internationales Know-how

Über unseren direkten Kontakt zu den lokalen Versicherungsunternehmen und Netzwerkzentralen in Zürich und Brüssel können wir auf ein detailliertes und systematisches internationales Versicherungs-Know-how zugreifen. Länderspezifische Informationen über Versorgungs- und Sozialversicherungssysteme, die generelle und steuerliche Gesetzgebung und über marktkonforme Absicherungsmodelle sind ohne eine solche Infrastruktur nur mit großem Aufwand zu beschaffen. Mit uns sind Sie über diese Informationen immer auf dem aktuellsten Stand. Hiervon profitieren Sie und Ihre Kunden.

 

2. International ausgerichtetes Produkt- und Serviceangebot

Nicht nur die Informationen über die Rahmenbedingungen sind relevant, mindestens ebenso wichtig ist ein Produkt- und Serviceangebot, das sich bestmöglich an den jeweiligen Gegebenheiten ausrichtet. So gibt es Risiken, die in bestimmten Ländern voll über das jeweilige nationale Sozialversicherungssystem abgedeckt sind, in anderen Ländern häufig als betriebliche Versorgung angeboten werden oder lediglich privat abgesichert werden können. Darüber hinaus müssen unterschiedliche Höchstgrenzen oder Beitragslimits beachtet werden.

Zusätzlich können wir über die Netzwerkbeteiligung besondere Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen. Ein Beispiel hierfür ist die so genannte Expatriate Health Insurance, ein weltweit gültiger Krankenversicherungsschutz für Auslandsentsandte (expatriates) und Angestellte aus Drittländern (www.xhi.nl).

 

3. Multinationales Pooling

Ein besonders attraktives Angebot ist das so genannte multinationale Pooling. Darunter versteht man die Zusammenfassung von Versorgungsplänen für Mitarbeiter in mehreren Ländern innerhalb eines Netzwerks. Vorteile eines solchen globalen Abrechnungssystems können zum Beispiel sein:

 
eine geringere Kostenbelastung
   
eine jährlichen Dividende, die aus einem günstigen Schadenverlauf resultiert
   
eine umfassende Bilanz mit detaillierten Übersichten (Einnahmen bzw. Beiträge, Ausgaben bzw. Leistungen, Investmenterträge etc.) der beteiligten Versorgungsysteme, die Ihr Kunde jährlich im Zuge einer multinationalen Abrechnung erhält.
   
     
     

Je nach Unternehmensgröße und Anforderungen gibt es unterschiedliche Formen des Pooling, die auf die speziellen Anforderungen Ihres Klienten zugeschnitten werden können.

 

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Technische Hotline

Telefon 0221 308-36363
E-Mail Techn. Support

Newsletter

E-Mail Adresse für Abo: