Verkehrshaftungsversicherung

» Verkaufsargumente
» Tarifdetails
» Angebot / Antrag

Schutz gegen Ansprüche aus Verkehrsverträgen - mit der Verkehrshaftungsversicherung der Gothaer

Gemäß den Vorschriften des Güterkraftverkehrsgesetzes sind Unternehmer verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen und aufrechtzuerhalten, die die gesetzliche Haftung wegen Güterschäden und Verspätungsschäden während Beförderungen beinhaltet. Der Be- und Entladeort muss dabei im Inland liegen. Zudem muss eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden, wenn die Beförderung mit Kfz erfolgt und einschließlich Anhänger ein höheres zulässiges Gesamtgewicht als 3,5 Tonnen erreicht wird. Die Gothaer Verkehrshaftungsversicherung schützt Unternehmen gegen Ansprüche aus Verkehrsverträgen.

 

Verkaufsargumente

Befriedigung begründeter und Abwehr unbegründeter Schadenersatzansprüche aus Frachtverträgen
Erweiterung auf internationale Transporte nach Maßgabe der CMR (zwingende Haftungsnorm) möglich
Deckungsschutz für Ansprüche aus grobem Organisationsverschulden bis maximal 0,6 Millionen Euro je Schadensfall
Aktives Schadenmanagement durch professionelle Regressierungsmaßnahmen zur Optimierung Ihrer Schadenquote
Professionelle Beratung und Unterstützung im Risikomanagement durch erfahrene Mitarbeiter, auch vor Ort
|
|

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Technische Hotline

Telefon 0221 308-36363
E-Mail Techn. Support

Newsletter

E-Mail Adresse für Abo: