Filmversicherung

» Verkaufsargumente
» Tarifdetails
» Angebot / Antrag

Filmversicherung der Gothaer - Tarifdetails

 

Zielgruppe

Die Filmversicherung ist sowohl für Film- und Fernsehproduzenten als auch für Werbeagenturen und Sender geeignet. Also für fast alle, die sich in der Medienwelt engagieren.

 

Versicherungsumfang

Versichert sind Vermögensschäden als Folge von Störungen oder Unterbrechungen der Film-, Fernseh- oder Fotoproduktion im Rahmen des jeweils vereinbarten Deckungskonzeptes.

 

Deckungsbausteine

Personenausfallversicherung
Versichert sind die Mehrkosten aus dem notwendigen Abbruch oder der Unterbrechung des Filmvorhabens durch Krankheit, Unfall oder Tod einer versicherten Person.
Mehrkosten durch Sachausfall
Mehrkosten durch Beschädigungen, Zerstörungen oder Abhandenkommen von zur Filmproduktion verwendeten Sachen sind versichert, wenn die Filmproduktion abgebrochen oder unterbrochen werden muss.
Bild- und Tonträgerversicherung
Schäden an Bild-, Ton- und/oder Datenträger sind während der Herstellung des versicherten Filmprojektes als Originale oder als Vorführkopien versichert.
Filmapparateversicherung
Sachschäden und Verlust durch Abhandenkommen, Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub und Plünderung an und von eigenen und fremden Anlagen und Geräten der Medien und Filmtechnik sowie Zubehör können über die Filmapparateversicherung versichert werden.
Requisitenversicherung
Versichert sind Schäden durch Beschädigung, Zerstörung oder Abhandenkommen eigener oder fremder Sachen, welche zur Filmproduktion oder zur Aufführung von Theater-, Musik- oder Kabarettstücken benötigt werden.
Produktionskassenversicherung
Versichert sind benötigte Zahlungsmittel für die Herstellung des Filmes (Bargeld, Schecks usw.), die während der Dreharbeiten mitgeführt oder transportiert werden.
Produktionshaftpflicht-Versicherung
Haftpflichtansprüche Dritter, die aus der Filmproduktion heraus entstehen, sind versichert.
Gruppenunfallversicherung
Versichert sind Unfälle, die den versicherten Personen während der Filmproduktion zustoßen.

Ergänzung Deckungsbaustein

Den vollen Umfang der Deckungsbausteine können Sie den entsprechenden Versicherungsbedingungen entnehmen.

 

Ausschlüsse

Die Versicherung erstreckt sich unter anderem nicht auf Vertragsstrafen, mittelbare Schäden, Krieg, innere Unruhen und Schäden, die durch Vorsatz herbeigeführt worden sind.

 

Geltungsbereich

Der Versicherungsschutz besteht an den vereinbarten Drehorten.

 

Versicherungssumme

Die Versicherungssumme wird aus den Herstellungskosten der jeweiligen Produktion sowie aus den Sachwerten (z. B. der Wiederbeschaffungswert bei der Requisiten-Versicherung) ermittelt.

 

Beitragsberechnung

Die einzelnen Deckungsbausteine werden in der Kalkulation einzeln bewertet und berücksichtigt. Für jeden Deckungsbaustein ergibt sich ein Mindestbeitrag in Höhe von 250 Euro netto. Selbstbeteiligungen können individuell vereinbart werden.

 

Vertragsabschluss

Die Filmversicherung wird in der Regel als Einzelpolice für die jeweilige Produktion bis zum Ende der jeweiligen Produktion bzw. Nachbearbeitungszeit abgeschlossen. Für große Filmproduktionsunternehmen bieten wir auch Rahmenverträge mit einem individuell festgelegten Deckungsschutz an. Die einzelnen Produktionen werden dann nur noch angemeldet. Der Mindestbeitrag für einen solchen Rahmenvertrag beträgt 2.500Euro netto.
Bitte nutzen Sie unseren RisikofragebogenPDF als Antrag und senden diesen ausgefüllt an die Gothaer. Jede zu versichernde Produktion wird von uns individuell geprüft. Sobald uns alle erforderlichen Daten vorliegen, erhalten Sie unser Angebot.
Stimmt der Kunde zu, ist der Vertrag geschlossen und der Versicherungsschein wird erstellt.

Ergänzung Personenausfall

Für die Personenausfallversicherung muss diese GesundheitserklärungPDF für jede zu versichernde Person wahrheitsgemäß und vollständig von der versicherten Person ausgefüllt werden.
|
|

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Technische Hotline

Telefon 0221 308-36363
E-Mail Techn. Support

Newsletter

E-Mail Adresse für Abo: