Berufshaftpflichtversicherung Architekt - Tarifdetails

» Verkaufsargumente
» Tarifdetails
» Angebot / Antrag

Die Berufshaftpflicht für Architekten der Gothaer

 

Versichertes Risiko

Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers für die Folgen von Verstößen bei der Ausübung der beschriebenen/versicherten Tätigkeit. Kein Versicherungsschutz besteht dagegen für vertraglich vom Versicherungsnehmer gegenüber seinem Auftraggeber übernommene Haftung (z.B. Vertragsstrafen).

 

Deckungssummen

Berufshaftpflichtversicherung
Aktuelle Regeldeckungssummen
3.000.000 EUR für Personenschäden
300.000 EUR pauschal für Sach- und Vermögensschäden
Die Gesamtleistung für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres beträgt das Vierfache dieser Deckungssummen.

Sofern eine höhere Deckungssumme für Sach- und Vermögensschäden vereinbart wird, beträgt die Gesamtleistung für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres das Dreifache der vereinbarten Deckungssummen.

Umwelthaftpflichtversicherung
3.000.000 EUR pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
(1-fach jahresmaximiert)

Umweltschadensversicherung
3.000.000 EUR pauschal für Sanierungskosten gemäß USchadG
(1-fach jahresmaximiert)

 

Selbstbeteiligungen

Berufshaftpflichtversicherung
Die Mindestselbstbeteiligung beträgt 2.500 Euro je Sach- und Vermögensschaden.
Die Selbstbeteiligung für Sach- und Vermögensschäden bei im außereuropäischen Ausland vorkommenden Schäden beträgt das Doppelte der vertraglich vereinbarten Selbstbeteiligung, mindestens aber 10.000 EUR.

Umwelthaftpflichtversicherung
Analog der vereinbarten Selbstbeteiligung zur Berufshaftpflichtversicherung.

Umweltschadensversicherung
Analog der vereinbarten Selbstbeteiligung zur Berufshaftpflichtversicherung.

Höhere Selbstbeteiligungen können gegen Beitragsnachlass vereinbart werden.

 

Im Versicherungsumfang enthaltene wesentliche Deckungserweiterungen

Abhandenkommen von Schlüsseln und Codekarten bis 100.000 EUR
Ansprüche aus Benachteiligungen bis 300.000 EUR
Ansprüche der Versicherungsnehmer untereinander
Ansprüche mitversicherter Personen untereinander
Arbeitsgemeinschaften und Planungsringe
Aufrechnung mit Honorarforderungen
Ausführung von Untersuchungsarbeiten, z. B. Bauteilöffnungen und Bohrarbeiten
Auslandsschäden:
- weltweit: aus Anlass von Geschäftsreisen und aus der Teilnahme von Ausstellungen und Messen
- weltweit, außer in USA/Kanada, vorkommende Schäden aus geleisteten Arbeiten
Vom Versicherungsschutz ausgeschlossen bleiben Haftpflichtansprüche nach den Art. 1792 ff. und 2270 des französischen Code Civil oder gleichartiger Bestimmungen in anderen Ländern.
Auslösen von Fehlalarm bis 15.000 EUR
Belegschafts- und Besucherhabe
Beschädigung und Abhandenkommen von Dokumenten Dritter
Bestandsgebäude: Mitversichert ist das Abweichen von den anerkannten Regeln der Technik
Beteiligung an Bauherren/Bauträgern/Generalübernehmern:
Versicherungsschutz besteht, sofern der Beteiligungsanteil höchstens 10% beträgt.
Energieversorgung
Energieberatungen im Rahmen des versicherten Berufsbildes
Erweiterter Strafrechtsschutz bis 300.000 EUR
Facility-Management wenn es sich um Architekten-/Ingenieurleistungen handelt
Generalplanung
Gutachter-/Sachverständigentätigkeit/technische Due Diligence
Internet-Risiken
Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung / Subsidiärdeckung
Kraftfahrzeuge und Anhänger
Löschung und Abhandenkommen fremder Daten
Mediation
Meldefrist: keine zeitliche Begrenzung nach Vertragsbeendigung für versicherte Verstöße
Mietsachschäden
- an gemieteten Gebäuden/Räumen (auch Schiffe, Büro- und Wohncontainer)
- an gemieteten beweglichen Sachen bis 50.000 EUR
Mitversicherung aller rechtlich unselbstständigen Betriebsstätten in Deutschland und aller temporär vorhandenen, auftragsbezogen eingerichteten, rechtlich unselbstständigen Betriebsstätten im Ausland (ohne USA/Kanada)
Persönlichkeits- und Namensrechte
Projektsteuerung
Rechtsberatung/Rechtsdienstleistung gemäß § 5 Rechtsdienstleistungsgesetz
Rechtsschutz bei der Abwehr von ohnehin anfallenden Baukosten
Schiedsgerichtsverfahren
Sicherheits- und Gesundheitskoordination
Strahlenschäden

Risikobegrenzungen und Ausschlüsse

Nicht versichert sind die allgemeinen Ausschlüsse der Haftpflichtversicherung sowie zusätzlich auch einige berufsspezifische Risiken, wie z.B.:

 
Schäden aus der Überschreitung eigener Fristen und eigener Termine
Schadenzahlungen hinsichtlich ohnehin anfallender Baukosten
Schäden, die Folge eines bewusst gesetz-, vorschrifts- oder pflichtwidrigen Verhaltens sind
Ansprüche von juristischen oder natürlichen Personen, die am Versicherungsnehmer beteiligt sind

Kein Versicherungsschutz besteht insbesondere dann, wenn der Versicherungsnehmer Verpflichtungen übernimmt, die über das beschriebene/versicherte Berufsbild hinausgehen.

Dies ist z.B. der Fall, wenn der Versicherungsnehmer
- Bauten ganz oder teilweise im eigenen Namen und/oder für eigene Rechnung erstellen lässt
- selbst Bauleistungen erbringt oder erbringen lässt (z.B. als Generalunternehmer, Unternehmer, Handwerker)
- Baustoffe liefert oder liefern lässt (z.B. als Hersteller, Händler)

Diese Risikobeschränkung greift auch dann, wenn der genannte Sachverhalt beim Ehegatten oder durch Unternehmen, an denen der Versicherungsnehmer/Ehegatte beteiligt ist, gegeben ist.

Der Versicherungsschutz für Schäden am Bauvorhaben bleibt bestehen, wenn die Beteiligung des VN an einem Bauherren/Bauträger/Generalübernehmer höchstens 10% beträgt.

Für Personenschäden sowie für Sachschäden die nicht das Bauvorhaben betreffen, bleibt der Versicherungsschutz immer bestehen.

 

Annahmerichtlinien

Grundsätzlicherfolgt keine Annahme von:

 
Büros die sich mit Planungen von Maschinen/Anlagen befassen
Büros die sich ausschließlich oder überwiegend mit Planungen im Bereich Fassadenbau befassen
Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Umweltbeauftragte
Laborbetriebe (Materialprüfungen/-analysen)
Bei Architektur-/Ingenieurbüros mit Arbeitsgebieten/Tätigkeiten im Umweltbereich erfolgt eine Einzelfallbetrachtung. Eine Einzelfallprüfung erfolgt grundsätzlich auch für Architektur-/Ingenieurbüros, die bisher nicht schadenfrei (Zahlungen und Rückstellungen) sind.

Rechtlicher Hinweis

Alle obenstehenden Aussagen zum Versicherungsschutz gelten grundsätzlich im Rahmen und Umfang der Besonderen Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Berufshaftpflichtversicherung von Architekten, Bauingenieuren und Beratenden Ingenieuren.

 
|
|

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Technische Hotline

Telefon 0221 308-36363
E-Mail Techn. Support

Newsletter

E-Mail Adresse für Abo: