Tarifdetails der Pensionskasse

» Verkaufsargumente
» Tarifdetails
» Angebot / Antrag

Pensionskasse - Tarifdetails

Überbetriebliche Pensionskasse in der Rechtsform einer AG
Fonds- und Klassikvarianten möglich
Sozialabgabenfreie Beiträge bis vier Prozent der GRV-BBG
Direkter Rechtsanspruch der Versorgungsberechtigten
Garantien wie beim Lebensversicherer, das heißt keine Nachschusspflicht für den Arbeitgeber
Geringer Kostenansatz, da schlanke Pensionskasse
Keine zusätzlichen Verwaltungskostenbeiträge wie bei Unterstützungskassen
Keine PSV-Pflicht
Konzentration auf wenige Tarife und eine Versteuerungsart, d.h. nur §3 Nr. 63 EStG (keine Riester-Tarife §10a EStG)
Anpassungsprüfungspflicht für laufende Leistungen nach §16 BetrAVG entfällt
Rentensteigerung im Rentenbezug aus der (nicht garantierten) Überschussbeteiligung
Zahlung der gegebenfalls anfallenden Sozialversicherungsbeiträge in der Rentenphase (Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner) durch Pensus Pensionsmanagement GmbH, Göttingen

VARIO-Tarif (Tarife PRG3C/F): Bausteinrente mit fakultativer BUZ-Beitragsbefreiung

Entgeltumwandlung oder Arbeitgeberfinanzierung mit nachgelagerter Besteuerung im Rahmen des §3 Nr. 63 EStG (bis vier Prozent der GRV-BBG; ggf. zuzüglich 1.800 Euro pro Jahr)
Tarif mit laufender Courtage (Preisklassen U1, U2 und U3)
Klassik- und Fondsprodukt jeweils nach Bausteinsystem

Altersrente

Beitragsgarantie auf Alter 62 (ohne Beitragsanteile für Todesfall- und gegebenfalls BU-Schutz)
Altersrente auf Alter 67, vorzeitiger Abruf (frühestens Alter 62) möglich
Rentengarantiezeiten (maximal 22 Jahre) möglich
Kapitalwahlrecht (auch Teilkapitalisierungen bis 30 Prozent möglich)
Garantierte Rentenfaktoren für Umrechnung des Fondsvermögens in eine Rente
Überschuss-System: Verzinsliche Ansammlung oder Einzahlung in Fonds vor Rentenbeginn; Bonusrente nach Rentenbeginn

Tod

Todesfallleistung an Ehegatten, eingetragene Lebenspartner, Kinder und in Einzelfällen Lebenspartner, optional auch an Ex- Ehegatten. Sofern keine Hinterbliebenen vorhanden sind, erhalten die Erben die Todesfallleistung als Sterbegeld (maximal jedoch 8.000 Euro).

 
Bei Tod vor Rentenbeginn:
Es wird eine lebenslange Rente (bei Kindern befristet) an die Hinterbliebenen gezahlt. Es besteht die Möglichkeit einer Kapitaloption. Dafür stehen zur Verfügung:
- Klassikprodukt (PRD3C): Alle geleisteten Beiträge zuzüglich Ansammlungsguthaben (gegebenfalls inklusive der Beiträge für die BUZ-Beitragsbefreiung)
- Fondsprodukt (PRD3F): Fondsvermögen
Bei Tod nach Rentenbeginn:
Fortzahlung der ausstehenden Renten der Rentengarantiezeit. Für Ehegatten oder Lebenspartner besteht die Möglichkeit der Umwandlung in eine lebenslange Rente.

Berufsunfähigkeit (BUZ)

Optionale Beitragsbefreiung nach Gothaer BUZ-Bedingungen möglich, sofern eine laufende Beitragszahlung vereinbart wird (flexible Zuzahlungen sind weiterhin möglich).
Fonds-Nummer (VWS) Fonds KAG ISIN (ohne Gewähr) Ertrags-/Risikoerwartung
37 EuroK-INVEST Landesbank Berlin Investment GmbH DE0009770081 gering
38 DWS German EquitiesTyp O DWS Investment GmbH DE0008474289 hoch
40 DWS Internationale Renten TypO DWS Investment GmbH DE0009769703 moderat
43 FF-European Growth A Euro Fidelity (FIL Luxembourg) S.A.). LU 0048578792 hoch
49 LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST Landesbank Berlin Investment GmbH DE 0009774794 hoch
120 M&G Global Basics A EUR M&G Securities Ltd GB0030932676 hoch
122 Best-in-ONe Europe Balanced P EUR Allianz Global Investors KAG mbH DE0006372568 mittel
133 Pioneer Fds Global Ecology A EUR ND Pioneer Asset Management S.A. LU271656133 hoch
149 Pioneer Fds Top EuropeanPlayers A EUR ND Pioneer Asset Management S.A. LU0119366952 erhöht
183 Gothaer Comfort Ertrag DWS Investment GmbH DE000DWSORW5 moderat
184 Gothaer Comfort Balance DWS Investment GmbH DE000DWSORX3 mittel
185 Gothaer Comfort Dynamik DWS Investment GmbH DE000DWSORY1 erhöht

Tarifvertragslösung (Tarife PRG2C/F): Bausteinrente mit obligatorischer EMZ und HIZ

Für Arbeitgeberbeiträge nach Tarifvertrag (z.B. Einzelhandel bis 300 Euro pro Jahr) oder Betriebsvereinbarung
Tarif mit laufender Courtage (Preisklassen U1, U2 und U3)
Alle Arbeitnehmer, die aufgrund von Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung etc. einen Arbeitgeberbeitrag erhalten, müssen im gleichen Tarif versichert werden (kollektiver Ansatz)
Klassik- und Fondsprodukt jeweils nach Bausteinsystem

Altersrente

Beitragsgarantie auf Alter 62 (ohne HIZ- und EMZ-Beitragsanteile)
Altersrente auf Alter 67, vorzeitiger Abruf (frühestens Alter 62) möglich
Rentengarantiezeiten (maximal 22 Jahre) für verrentetes Fondsvermögen möglich
Garantierte Rentenfaktoren für Umrechnung des Fondsvermögens in eine Rente
Überschuss-System: Rentenbonus oder Einzahlung in Fonds vor Rentenbeginn; Bonusrente nach Rentenbeginn
Kein Kapitalwahlrecht

Hinterbliebenerente (HIZ)

Hinterbliebene: Ehegatten (bei Eheschließung vor Altersrentenbeginn) und Kinder
Obligatorischer Hinterbliebenenschutz, kollektiv gerechnet
Lebenslange Witwen/er-Renten; Waisenrenten bis maximal Alter 25
Barrente für hinterbliebenen Ehegatten in Höhe von 60 Prozent der erreichten versicherten Altersrente auf Alter 62 aus jedem Beitragsbaustein
Barrente für hinterbliebene Waisen in Höhe von 33 Prozent für Vollwaisen und 20 Prozent für Halbwaisen des Witwen/er-Rentenanspruchs
Witwen/Wittwerrenten + Waisenrenten zusammen maximal Altersrente (ggf. anteilige Kürzung)
Bei Fondsprodukt: Zusätzlich Verrentung des Fondsvermögens bzw. der Garantierenten

Erwerbsminderungsrente (EMZ)

Obligatorischer Erwerbsminderungsschutz (lediglich bei Bestehen oder bei Eintritt einer vollen oder teilweisen Erwerbsminderung können keine weiteren EMZ-Anwartschaften erworben werden).
Barrente für den Erwerbsgeminderten in Höhe von 100 Prozent der erreichten versicherten Altersrente auf Alter 620 aus jedem Beitragsbaustein
Leistungshöhen gemäß gesetzlicher Erwerbsminderungsrenten (halb oder voll) mit Definition der Erwerbsminderung nach jeweils aktueller gesetzlicher Definition
Leistung bis Alter 62, danach schließt sich Altersrente an
Bei Eintritt der halben oder vollen Erwerbsminderung zwischen Alter 62 und 67: Zahlung der vollen Altersrente ab Zeitpunkt der Erwerbsminderung
|
|

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Technische Hotline

Telefon 0221 308-36363
E-Mail Techn. Support

Newsletter

E-Mail Adresse für Abo: