Branchenlösung: Tierarzthelferinnen

» Verkaufsargumente
» Tarifdetails
» Angebot

Die Gothaer Branchenlösung für Tierarzthelferinnen

Nach dem neuen Tarifvertrag zur Altersvorsorge, der seit 1. April 2009 Gültigkeit hat, haben nun auch Tierarzthelferinnen* Anspruch auf einen Arbeitgeberbeitrag zur betrieblichen Altersversorgung. Darüber hinaus können sie weitere Gehaltsbestandteile mit zusätzlicher Förderung durch den Arbeitgeber umwandeln. Der Tarifvertrag gilt für alle tarifgebundenen Tierärzte (circa 10.000 Tierärzte) und circa 15.000 Tierarzthelferinnen.

Die Gothaer hat ein Angebot entwickelt, mit dem der Tierarzt den Tarifvertrag ohne großen Verwaltungsaufwand umsetzen kann.
Neben der Pensionskasse bietet die Gothaer vor allem die Direktversicherung als Durchführungsweg an. Die Direktversicherung bietet den Vorteil, dass die Tierarzthelferinnen die Leistung bereits ab dem 60. Lebensjahr ohne Einschränkungen beziehen können. Tierarzthelferinnen können zwischen der Pensionskasse und der Direktversicherung wählen und mit sehr geringer Nettobelastung für ihr Alter vorsorgen.

Das Angebot der Gothaer bietet nicht nur den Tierarzthelferinnen, sondern auch dem Tierarzt in seiner Eigenschaft als Arbeitgeber zahlreiche Vorteile. Die wichtigsten sind:

 

Vorteile für den Arbeitgeber

Rechtssicherheit durch Tarifvertragskonformität
Minimaler Verwaltungsaufwand
Beweis an sozialer Verantwortung gegenüber den Tierarzthelferinnen
Mitarbeiterbindung und -motivation

Vorteile für den Arbeitnehmer

Schließung der Versorgungslücke im Alter
Attraktive Beiträge

*Nachfolgend wird durchgängig die weibliche Berufsbezeichnung verwendet.

 
|
|

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Technische Hotline

Telefon 0221 308-36363
E-Mail Vertriebssupport

Newsletter

E-Mail Adresse für Abo: