MediR Auslandsreisekrankenversicherung

» Verkaufsargumente
» Tarifdetails
» Angebot / Antrag

MediR - die Auslandsreisekrankenversicherung der Gothaer

Keyvisual MediR Winter

Urlaubszeit ist die schönste Zeit des Jahres. Und wer denkt in der Vorfreude schon daran, im Urlaub krank zu werden oder einen Unfall zu haben? Doch leider machen Krankheiten und Unfälle keinen Urlaub. Deshalb gehört eine Auslandsreisekrankenversicherung mit starken Leistungen ebenso selbstverständlich ins Reisegepäck wie Reisepässe und Kreditkarte.

Selbst im europäischen Ausland haben Reisende nicht den gleichen Krankenversicherungsschutz wie in Deutschland. Einige Länder verlangen sogar einen Nachweis darüber, dass eine spezielle Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen wurde (z. B. Russland und Kuba). Sonst wird die Einreise verweigert!

 

Gesetzlich Krankenversicherte

Gerade für gesetzlich Krankenversicherte ist bei Reisen ins Ausland eine zusätzliche Auslandsreisekrankenversicherung unerlässlich. Mit einigen europäischen Ländern bestehen Sozialabkommen, die auch im Ausland einen gewissen Grundschutz im Krankheitsfall sicher stellen. Doch diese Grundversorgung entspricht oft nicht dem deutschen Standard und kann deshalb geringer ausfallen.

Mit Ländern außerhalb Europas bestehen diese Sozialabkommen meist nicht. Dort sind Reisende dann ganz ohne Versicherungsschutz. Auch hier ist die Lösung eine private Auslandsreisekrankenversicherung.

 

Privat Krankenversicherte

Auch für Privat Krankenversicherte empfehlen wir eine zusätzliche Auslandsreisekrankenversicherung. Zum Beispiel dann, wenn der bestehende private Krankenversicherungsschutz keine Kostenübernahme für einen Rücktransport vorsieht. Oft ist auch eine weltweite Absicherung nicht vorgesehen. Oder ganz einfach, um eine eventuelle Beitragsrückerstattung nicht zu gefähren.

 
|
|

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Technische Hotline

Telefon 0221 308-36363
E-Mail Techn. Support

Newsletter

E-Mail Adresse für Abo: